ES AUCH AUF DIE INNEREN WERTE AN

Zahnerhaltung

Zahnarzt Baden-Baden

Jedes Füllungsmaterial hat seine Vor- und Nachteile. Wir sind eine amalgamfreie Praxis und verwenden ausschließlich Komposite. Komposite sind eine Mischung aus Kunststoff und Keramik. Auch die Komposite haben Nachteile, wie z.B die Schrumpfung oder die Wasserunverträglichkeit.

Dafür arbeiten wir immer mit Kofferdamm, eine Art Spanngummi, das die Zähne vom Rest des Mundes isoliert. So wird das Behandlungsgebiet vor Verunreinigungen durch Speichel oder Atemluft geschützt. Ein weiterer Vorteil von Kofferdamm ist der Schutz der Mundhöhle vor z.B. Säuren oder Kleber, die für Kompositfüllungen benötigt werden. Durch eine Mehrschichttechnik wird die Schrumpfung auf ein Minimum reduziert. Auch die Kontakte zu den Nachbarzähnen werden durch spezielle Matrizentechniken wiederhergestellt. Das ist wichtig, damit sich keine Speisereste in den Zwischenräumen sammeln können und so Karies oder Zahnfleischerkrankungen verursachen.

Füllungen ohne Bohren

Durch eine Überdosis an Fluorid im Kindesalter können weiße Flecken an den Zähnen entstehen. Manchmal ist aber auch die anfängliche Form von Karies weißlich, bevor es tiefer in den Zahn gelangt. Diese Flecken können durch eine innovative Behandlung, ohne bohren, entfernt werden.

Einlagefüllungen aus Keramik (Inlays)

Wenn beide Berührungspunkte zu den Nachbarzähnen als Folge von Karies oder Trauma nicht mehr vorhanden sind, können Einlagefüllungen aus Keramik, die sogenannten Inlays, manchmal eine sinnvolle Alternative zu den Füllungen sein. Sie bieten mehr Stabilität und vorhersagbare Kontakte zu den Nachbarzähnen. Die Keramikinlays werden bei uns in einer Sitzung gemacht: zunächst werden die Zähne mit einem Mundscanner gescannt, es erfolgt die softwaregestützte Designphase und anschließend wird das Inlay aus einem Block Keramik gefräst. Nach der Veredelung ist das Inlay bereit für das Einsetzen.

Wurzelbehandlung

Durch Karies oder Trauma sterben manchmal die Zahnnerven ab. Diese befinden sich in der Mitte des Zahnes und auch in der Mitte der Wurzel. Wenn das passiert, können Schmerzen auftreten. Bakterien besiedeln den Hohlraum wo der Zahnnerv mal war.

Das Ziel der Wurzelbehandlung ist es, den Zahn bakterienarm und entzündungs-und schmerzfrei zu bekommen. Durch eine zeitgemäße Wurzelkanalbehandlung können viele Zähne langfristig von einer drohenden Entfernung gerettet werden. Wir führen alle Wurzelkanalbehandlungen ausschließlich unter Spanngummi durch. Das Spanngummi verhindert, dass Speichel und damit auch Bakterien in das Kanalsystem eindringen, außerdem wird verhindert, dass die Wurzelkanalspülungen oder Instrumente in den Mundraum gelangen.

Für die Vergrößerung der Kanäle, die sogenannte Aufbereitung, benutzen wir besonders biegsame Instrumente aus einer Speziallegierung. Die Länge der Kanäle wird elektrometrisch bestimmt. Wir verwenden auch ein spezielles Spülprotokoll, um möglichst alle Keime aus dem Kanalsystem zu entfernen. Die Spülungen werden mittels Ultraschall aktiviert. Es kommt zur weiteren Keimreduktion noch ein Laser zum Einsatz. Wir verwenden in der Endodontie starke Vergrößerungshilfen, um auch die kleinsten verborgenen Kanäle finden zu könn
en.

Kontaktieren Sie uns!

Zahnarzt Baden-Baden

Kontaktieren Sie uns!

Zahnarzt Baden-Baden

Häufige gestellte Fragen | FAQ

Was kostet eine Zahnbehandlung?

Ja, aber Sie müssen sich auf eine möglicherweise längere Wartezeit einrichten, die bei ungünstigen Umständen auch mehrere Stunden dauern kann. Deswegen ist es geschickter vorher anzurufen (07221 -31343), wir halten bestimmte Blöcke im Terminkalender frei, die für die Schmerzpatienten gedacht sind.
Eine Ausnahme ist ein ausgeschlagener Zahn nach Unfällen, wenn der Unfall sich vor kurzem (weniger als 1 Stunde) ereignet hat. In so einem Fall sollten Sie sich sofort auf den Weg in die Praxis machen, damit wir den Zahn in einer Zahnrettungsbox lagern können.

Ich habe Zahnschmerzen, kann ich sofort vorbei kommen?

Ja, aber Sie müssen sich auf eine möglicherweise längere Wartezeit einrichten, die bei ungünstigen Umständen auch mehrere Stunden dauern kann. Deswegen ist es geschickter vorher anzurufen (07221 -31343), wir halten bestimmte Blöcke im Terminkalender frei, die für die Schmerzpatienten gedacht sind.
Eine Ausnahme ist ein ausgeschlagener Zahn nach Unfällen, wenn der Unfall sich vor kurzem (weniger als 1 Stunde) ereignet hat. In so einem Fall sollten Sie sich sofort auf den Weg in die Praxis machen, damit wir den Zahn in einer Zahnrettungsbox lagern können.

Wie soll ich meine Zähne richtig putzen?

Genau das erklären wir in der SOLO Prophylaxe. Das Ziel ist dauerhafte Zahngesundheit. Sie bekommen vor der ersten Prophylaxe einen Vortrag, der ca. 30 Minuten dauert, anschließend wird das Gelernte bei der ersten Prophylaxesitzung praktisch geübt. Eine normale Zahnbürste empfehlen wir nicht!

Können Sie mir eine Zahnzusatzversicherung empfehlen?
Nein, das dürfen wir nicht. Aber wir können Ihnen empfehlen, sich die Verträge genau durchzulesen. Wir erleben es viel zu oft, dass Patienten eine für Ihre Bedürfnisse „falsche“ Versicherung haben. Das bedeutet, dass Leistungen, die Sie tatsächlich benötigen nicht versichert und Leistungen, die nicht benötigt werden versichert sind. Demnach kann es unter Umständen passieren, dass Sie zwei Mal bezahlen müssen: ein Mal für die Versicherung und ein Mal für die Behandlung. Das ist natürlich ärgerlich.
Genau deshalb fragen wir Sie als Patient, was Sie für Ziele haben, wenn es um Ihre Zähne geht. Denn es gibt verschiedene Behandlungen und verschiedene Tarife, die für verschiedene Menschen richtig wären. Aber wie ist es bei Ihnen? Teilen Sie Ihre dentalen Ziele mit dem Versicherungsmakler Ihres Vertrauens.
Wie oft muss ich zur Kontrolle beim Zahnartzt?

Wenn Sie an der SOLO Prophylaxe teilnehmen und Sie kein Zahnfleischbluten beim Test haben, reicht es ein Mal pro Jahr. Alle anderen sollten zwei Mal pro Jahr den Weg in die Praxis aufsuchen.

Wird die Reinigung der Zähne von der Krankenkasse bezahlt?
Die SOLO Prophylaxe ist keine Kassenleistung und wird privat abgerechnet. Allerdings gibt es einige Krankenkassen, die Interesse daran haben, dass die Versicherten gesund sind und es auch bleiben. Deswegen bezuschussen Sie abhängig von der Krankenkasse bis zu 60€ pro Jahr. Dafür müssten Sie die Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen.
Die gesetzliche Krankenversicherung bezahlt die Entfernung von Zahnstein in der Regel ein Mal pro Jahr.
Besteht die Möglichkeit einer Ratenzahlung?

Ja. Wir arbeiten mit der Firma ZA (Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft), wenn es um die Abrechnung Ihrer Behandlung geht. Es entstehen für Sie dadurch keine Kosten. Die ZA bietet Ihnen die Möglichkeit, die Rechnung in 6 monatlichen Raten ohne Zinsen und Gebühren zu bezahlen. Wenn Ratenzahlungen über diesen Zeitraum hinaus vereinbart werden, fallen auch Zinsen und Gebühren an.

Muss ich den Kostenvoranschlag auch bei meiner Zusatzversicherung einreichen?

Ja, das wäre sinnvoll. Verschiedene Versicherungen haben versicherungsinterne Regelungen, dennoch ist es besser sicher zu wissen, dass Ihre Versicherung diese Art von Leistungen übernimmt.

News zu Zahnersatz