Paradontitis – die unterschätzte Gefahr

Erkrankungen des Zahnhalteapparates nennt man Parodontitis. Hierbei handelt es sich um eine unterschätzte Krankheit, da mehr Zähne durch Parodontitis verloren gehen als durch Karies. Wird die Krankheit nicht behandelt, verteilen sich die entsprechenden Bakterien schnell im gesamten Mund und greifen dadurch den gesamten Zahnhalteapparat an. Schreitet die Krankheit weiter fort, ist sogar der Abbau des Kieferknochens unvermeidbar. Die Folge sind Zähne, die sich lösen und ausfallen. Parodontitis ist aber nicht nur für Ihre Zahngesundheit eine große Gefahr. Zahlreiche Studien im Zusammenhang mit Parodontitis belegen ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten, Schlaganfälle, Frühgeburten und Diabetes.