Zahnersatz

Manchmal brechen die Füllungen zu häufig aus, oder der Zahn ist stark abgenutzt. Manchmal fehlt ein oder mehrere Zähne. Manchmal fehlen auch alle Zähne.

Durch verschiedenen Arten von Zahnersatz werden solche Probleme gelöst.

Kronen und Teilkronen

Kronen und Teilkronen sind Überzüge aus Keramik um einen ziemlich zerstörten, abgenutzten oder mit Füllungen geflickten Zahn wiederherzustellen. Die Zähne werden bei uns durch einen Mundscanner erfasst und die Überzüge aus Keramik mit einer Software designt. Anschließend wird der Überzug aus Keramik aus einem Block herausgefräst. Nach einer Veredelung kann die sogenannte Krone in der gleichen Sitzung eingesetzt werden. Wir achten sehr auf die optimale Ästhetik: durch verschiedene Techniken erreichen wir sehr natürliche Ergebnisse.

Brücke und die Frage: Brücke vs. Implantate

Fehlt ein Zahn bereits, dann kann man außer einem Implantatzahn auch eine Brücke machen.  Der Implantatzahn ist eine „Ein-Zahn-Lösung“ für ein „Ein-Zahn-Problem“. Die Brücke ist eine „Drei-Zahn-Lösung“ für ein „Ein-Zahn-Problem“. Dafür kann man die Brücke in der Regel schneller anfertigen und diese ist kostengünstiger als ein Zahn mit Implantat. Bei der Brücke, also bei der „Drei-Zahn-Lösung“ für ein „Ein-Zahn-Problem“, werden die Nachbarzähne kleiner gemacht um einen Überzug aus Keramik herstellen zu können. In puncto Aussehen sind beide Möglichkeiten sehr gut, auch wenn dies bei der Brücke etwas einfacher zu erreichen ist.

Die Komplettsanierung

Wenn mehrere Zähne fehlen und oder die bestehenden stark beschädigt sind, möchte man feste Zähne haben, dann kann man den ganzen Mund sanieren. Das bedeutet, dass es fallbezogen unterschiedlich zu einer Kombination aus Kronen, manchmal Brücken, manchmal Implantatzähne oder Implantatbrücken kommen kann. Ausschlaggebend für die Entscheidung sind die Wünsche und Ziele des Patienten, die individuellen Verhältnisse und das Budget.

Der herausnehmbare Zahnersatz

Wenn mehrere Zähne fehlen und man die Voraussetzungen für Implantate nicht erfüllt, oder die Risiken und die Kosten einer Implantatbehandlung ablehnt, ist der herausnehmbare Zahnersatz die Alternative zu den implantatgetragenen Zähnen. Aber auch hier gibt es erhebliche Unterschiede. Die einfachste Ausführung wird von vielen Patienten auf Dauer nicht getragen. Wir können aber auch Prothesen anfertigen, mit denen man kräftig zubeißen kann und die gleichzeitig gut aussehen.