Laserzahnheilkunde

Der hauchdünne Laserstrahl trifft nur auf die gewünschte Stelle, gesunde Bereiche in der direkten Umgebung bleiben unberührt. Eingriffe können daher minimalinvasiv durchgeführt werden.
-Der Laser „verschließt“ die Gewebe sofort wieder und ermöglicht eine schnellere Heilung und eine schmerz- und blutungsarme Behandlung.
-Die natürliche Gewebeneubildung wird stimuliert.
Wir setzen den Laser vor allem in der Chirurgie, insbesondere in der Weichgewebschirurgie, bei der Parodontitis, bei der Periimplantitis sowie bei Wurzelbehandlungen ein.